zwei neue Trainerinnen gefunden

Nach intensivem Suchen stehen uns zwei neue Trainerinnen ab 3. Dezember 2018 für unsere Trocken- und Wassergymnastik bei. Aus datenschutzrechtlichen Gründen nenne ich nur die Vornamen: Trockengymnastik: HEIKE, Wassergymnastik: ANGIE (Angelika).

Unsere Aktivitäten

  •  Rückblicke auf 2016 – 2018

Ordentliche Mitgliederversammlung am 27.06.2018 mit Bestätigung der Vorsitzenden Frau Sieglinde Boventer und des stv. Vors. und Kassierers Michael Bosch
Seit 2016: 11 neue Mitglieder, ausgeschieden (einschließlich der beiden Verstorbenen) 8 Mitglieder.

3 Busfahrten stießen auf reges Interesse:
2016: Thermalbad Arcen/ NL mit Spargelessen in Kevelaer.
2017:
a. Bonn mit Vortrag von Herrn Dr. Gassel über Vitamin D, Mittagessen im Schaumburger Hof in Bad Godesberg, Museum Koenig in Bonn und
b. Weihnachtsfeier im SETA-Hotel in Bad Neuenahr mit Besuch des Weihnachtsmarktes in Ahrweiler.
Essen im SETA-Hotel

 

Weihnachtsmarkt in Ahrweiler

Zur Unterrichtung der Mitglieder und Gäste gab es 5 Vortragsveranstaltungen.
2016:
Frau S. Klug „Augengesundheit“
Herr Prof. Dr. Nadstawek „Chronische Schmerzen – was nun?“
2017:
Herr Dr. Gassel „Vitamin D“,
Herr Kriminalkommissar Rainer Herbrand „Schutz der Seniorinnen und Senioren vor Straftaten“
Frau Jennifer Henske (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.. Kreis

 

verband Mettmann) „Hausnotruf – Hilfe per Knopfdruck“

1 Busfahrt 2018
2018: Busfahrt nach Bochum: in Bochum-Stiepel Besichtigung der Wallfahrtskirche mit Mittagsmahl im Klosterhof , Höhepunkt dann Planetarium mit „Planeten – Expedition ins Sonnensystem“: Du reist schon heute ins Weltall und erlebst alles so, wie die Raumfahrer der Zukunft sie sehen werden. Du kommst den fernen Geschwistern der Erde so nah wie nie zuvor und erkundest die Landschaften des Mars, des Jupiter, des Saturn und der Zwergplaneten Pluto am Rand des Sonnensystems!

 

  • 1. Zeitungmitteilung:
    Am 11. August 2018 begeht Sieglinde Boventer, die langjährige Vorsitzende der Selbsthilfegruppe Osteoporose Velbert, ihren 80. Geburtstag. Seit Januar 2002 führt sie die Gruppe mit großem Engagement und Liebe zu den Mitgliedern.
    Die von Osteoporose Betroffenen erfahren Verständnis und Zuwendung. Es gilt Kräfte zu gewinnen und sich als Betroffener zur regelmäßigen Trocken- bzw. Wassergymnastik (Funktionstraining) motivieren zu lassen. In der Gruppe erfahren die Mitglieder psychosoziale Unterstützung und praktische Lebenshilfe, haben Spaß und gewinnen Lebensfreude durch gemeinsame Aktivitäten.
    Bisweilen gibt es Vorträge von Ärzten und Fachleuten zu interessanten Themen des Alltags.
    1x im Monat trifft sich die Gruppe im Begegnungszen

     

    trum der Evgl. Kirchengemeinde, Am Hardenberger Hof 26, 42549 Velbert.
    Die SHG bietet nach Verordnung des Arztes und Genehmigung durch die Krankenkasse Gymnastik mit zertifizierten Therapeuten in der Schule Am Thekbusch 2A, 42549 Velbert: Wassergymnastik: Mo.: 17:00 – 17:45 Uhr; Do.: 16:00 – 16.45 Uhr und 16.45 – 17.30 Uhr; Trockengymnastik: Mo.: 17.00-17:45 Uhr und 17:45 -18:30 Uhr.
    Probetraining für Interessierte möglich.
    Informationen bei Michael Bosch, Tel. 42553/ 7357
    E-Mail: osteoporose-velbert@gmx.de
    Internet: https://osteoporose-velbert.com

  • 2.
    Weihnachtsfeier am 2.12.2018 ab 12 Uhr im Best Western Parkhotel Velbert, Günther-Weisenborn-Str. 7 in Velbert mit Begrüßungsschluck und kalt-warmem Büffet

  • 2019

    1. Bootsfahrt Bonn-Linz und zurück (11:50 – 15:50) inkl. Mittagessen. Der Bus bringt uns von Velbert nach Bonn und zurück.

  • Vorschau 2019

    2.Weihnachtsfeier in Velbert-Neviges am 1.12.2019, 12 Uhr,
    Parkhotel Seidel
    Bernsaustraße 35
    42553 Velbert
    Telefon: 02053-2487
    Neben großem Parkplatz (Dom-Parkplatz, 50 m vom Parkhotel entfernt)
    Bushaltestelle Linie 647 Neviges Markt/Bf. 390 m

  • Vorschau Busfahrten für weitere Jahre
    a. Attendorn (einf. Fahrt 115 km), evt. mit Biggesee, sicher aber mit: Helios Klinik Attendorn Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Marburg Schmerzklinik. Frank Dreber ist Leitender Arzt der Schmerzklinik.
    b. Soest (einfache Fahrt102 km) Führung: Kirchen und Kaffeekränzchen.
    60minütige Führung durch die Altstadt mit einem 30minütigen Vortrag des Gästeführers in einem Soester Café. Durch die verkürzte Laufzeit ist dieses Angebot v. a. für Senioren geeignet. Kaffeetafel: Kosten von 7,00 Euro p. P. sind vor Ort im Café zu entrichten.
    c. Bad Sassendorf Sole-Therme, Sehenswürdigkeiten
    d. Paderborn (150 km)– Bad Lippspringe
    e. Möhnesee
    (einf. Fahrt 110km)
    f. Nümbrecht (100km)– Prof. Peters, u.a. Besichtigung der Klinik
    g. Bad Kreuznach (230km) – Evgl. Familien- u. Bildungsstätte 30-54 €, 5 km von B.K., Reha-Klinik Nahetal-Radonstollen, Schmerzen bei Rheuma, Gradierwerke (Sehr weite Anfahrt. Vielleicht entscheiden wir uns für 1 Übernachtung.)
    h. Düsseldorf Besuch der „Teekanne“